Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur gehört zu den Reflexzonen-Therapien, sie beruht auf der Annahme dass sich der menschliche Körper in Form eines Embryos in Kopflage im Ohr widerspiegelt. Bei der Ohrakupunktur ist für jedes Organ oder Körperteil ein bestimmter Punkt am Ohr zuständig, über den man dann eine  
bestimmte Region, ein Organ oder ein Körperteil beeinflussen kann.   
  

Einige mögliche Indikationen:

  • akute und chronische Schmerzen bzw. Beschwerden des Muskel- und Skelettsystems

  • Gelenkschmerzen

  • Ischialgie (Reizung des Nervus ischiadicus)

  • Lumbalgie (Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule)

  • Muskelschmerzen (Myalgie)

  • Schmerzen im Halswirbelbereich

  • Schwindel ( Vertigo)

  • Migräne

  • Kopfschmerzen

  • Neuralgien – Schmerzen, die auf eine Irritation eines Nerven zurückzuführen sind

  • Schlafstörungen (Schlaflosigkeit)

  • allergische Erkrankungen, z. B. allergische Rhinitis (Heuschnupfen)

  • psychovegetative Befindlichkeitsstörungen

  • psychische Erkrankungen, z. B. Depressionen oder Angstsyndrome

  • Suchttherapie – Nikotinsucht, Esssucht, (begleitende) Therapie bei Drogenentzug

  • Stoffwechselerkrankungen, z. B. Anfangsstadium des Diabetes mellitus Typ 2 (Altersdiabetes, Zuckerkrankheit

  • Asthma bronchiale – unter anderem Einsparung von Medikamenten, z. B. weniger Cortisoneinnahme 

  • funktionelle Störungen des Magen-Darm-Trakt

  • funktionelle Störungen des Urogenitaltraktes

  • klimakterische Beschwerden (während der Wechseljahre)

  • Facebook Social Icon

© 2023 by Name of Site. Proudly created with Wix.com